Erfolgreiche Aufführung des Musicals „Es ist fünf vor …“ am 27.Juni und 2.Juli 2024

Über mehrere Monate haben in diesem Schuljahr unsere Viertklässler unter der Leitung von Karl Rueß und Kornelia Masur das selbst komponierte Musical „Es ist fünf vor …“ einstudiert. Es ist ein unterhaltsames und lehrreiches Stück zum Thema Klimawandel und Umweltschutz. In sieben Spielszenen und Songs, vom Rap bis zur Ballade, konnten Kinder und Erwachsene Probleme der Klimaveränderung kennen lernen. Gleichzeitig wurden sie motiviert, sich im Alltag für den Klima- und Umweltschutz einzusetzen.

Die Spielszenen und Songs erzählten von der kranken Erde, von einem gefährdeten Baum im Regenwald, von den bedrohten Eisbären in Grönland, von einem traurigen Schmetterling auf unseren Wiesen. Sie untersuchten, was unsere Lebensweise mit dem Klimawandel zu tun hat. Die Erklärung, wie es zum Klimawandel gekommen ist, lieferte Professor Zweistein, der kluge Naturwissenschaftler, der einmal Schüler an der Gemeinschaftsschule in Weil war und gerne mit Fliege und Jackett auftritt. Schließlich mündete das Musical in eine Schlussszene, in der der ganze Chor sang: „Wir wünschen uns eine Welt, in der die Menschen gerne leben“.

Spielen und Singen, ob solistisch oder im Chor, machte den Kindern viel Freude. Sie gestalteten ihre Rollen selbst mit, dachten sich Kostüme und Requisiten und zu den Songs auch verschiedene Choreographien aus.

Die insgesamt 6 Aufführungen für alle unsere Schüler der Klassen 1-6 sowie Eltern, Verwandte, Freunde und Gäste von außerhalb, waren eine beeindruckende und außerordentlich gelungene Leistung, die allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bildquellen: Holger Schmidt